Interview zwischen Jay Wilson und Flux > Gameplay

Die BlizzCon 2008 ist vorbei und wir haben ein interessantes Gespräch zwischen Jay Wilson und Flux von diii.net für euch. Dabei ging es um das Spiel in einer Gruppe, Einzigartige Items, die automatische Vergabe von Attributspunkten, Boss-Runs, Grinding, sowie um das neue Runen-System.

Zum Spielen in der Gruppe ist zu erklären, dass man wenn man ein Spiel betritt auch sofort einer Party zugeteilt wird -so Jay Wilson- .  Weiterhin soll es sehr schnell möglich sein, zu seinen Freunden zu finden. So denkt man im Hause Blizzard wohl über eine Art Portal-Scroll zur Party nach.  Zum Item-System erklärte er, dass die besten Items auf jeden Fall zu finden und nicht selbst zu erstellen sein werden. Über das Thema der automatischen Vergabe von Attributspunkten gab er folgende Erklärung ab:

Ganz klar war die manuelle Vergabe der Punkte eine recht einfache Möglichkeit für Beginner den eigenen Charakter zu “verskillen“. Unter anderem müsste man, bei der Möglichkeit der manuellen Vergabe, die Skills so ansetzen, dass sie auf Level 1 anwendbar sind. Hier ein Beispiel: Würde ein Charakter, der nie Punkte in Energy investiert hat, würde er auch nicht mehr Mana als auf dem ersten Level besitzen.

Zum Abschluss kamen die Beiden noch auf das neuaritge Runen-System. Jedenfalls gibt es bisher fünf oder sechs von ihnen – Wilson war sich hier nicht mehr ganz sicher – verschiedene Runen, die alle unterschiedliche Effekte haben. So wie es aussieht wird es wahrscheinlich nicht bei dieser Zahl bleiben. We